13.01.2017 Freitag  Schnuppertauchen der DLRG Ortsgruppe Munster

Am 06.01. und am 13.01.2017 bot die Tauchersparte der DLRG Ortsgruppe Munster im Allwetterbad Schnuppertauchtermine für am Tauchsport Interessierte an. Das Angebot wurde in diesem Jahr von 15 Teilnehmern wahrgenommen – 12 am Tauchsport interessierte Teilnehmer aus Munster und Umgebung erschienen am ersten Durchführungstag und drei Interessenten am zweiten, wobei sich die Gruppenstärke durch die derzeit kursierende Grippewelle stark verringert hatte.
Nach der Begrüßung und kurzen Einweisung in den organisatorischen Ablauf in die Veranstaltung im Foyer des Allwetterbades durch den technischen Leiter Tauchen, Heinz-Hermann Busch, ging es gleich an die Materialausgabe und die Ersteinweisung in die Tauchgeräte im Bad, danach in den Bereich des Erlebnissbeckens, und dann in die Sprungrube, die ebenfalls durch „Buschi“ und seine Helfer am Beckenrand erfolgte.
Mit Tauchermaske, Flossen, Jacket, Lungenautomat und Druckluftflasche ausgestattet, wurden dem Teilnehmern erfahrene Taucher als „Buddys“ beigestellt und es konnten die ersten Erfahrungen in der Unterwasserwelt des Nichtschwimmerbeckens zur Eingewöhnung sowie der Sprunggrube des Allwetterbades gesammelt werden.
Am 20.01.2017 um 20:00  Uhr treffen sich alle, die an einer weiterführenden Ausbildung zum CMAS* Taucher teilnehmen wollen, im DLRG Heim am Flüggenhofsee, um in den weiteren Ablauf der Tauchausbildung durch den Ausbildungsleiter Heinz-Hermann eingewiesen zu werden.
Der Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens Bronze und des Schnorcheltauchabzeichens sind die ersten geplanten Ausbildungsabschnitte ab Ende Januar. Beginnend im März schließt sich die theoretische Ausbildung an. Ab Mitte Mai ist der Start der praktische Ausbildung angedacht, in dessen Verlauf mindestens fünf Freiwassertauchgänge durch jeden Tauchschüler zu absolvieren sind, bevor dann im Juni der letzte Abschnitt der CMAS* Ausbildung in Form einer abschließenden Prüfung erfolgt und die erfolgreichen Absolventen ihren CMAS* Tauchschein in Empfang nehmen können.  
 

Kategorie(n)
Tauchen

Von: Jörn Winterhof

zurück zur News-Übersicht